6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

Wer denkt, dass viel Sport gesund ist der irrt sich, denn zu viel Sport machen kann auch schädlich sein. Wenn Sie Ihrem Körper keine Ruhe geben, schreit er mit vielen Symptomen um Hilfe!

uebertraining warum dich zu viel sport krank machen kann 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

warnsignale fuer das zu viel sport machen frauen - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

warnsignale fuer das zu viel sport machen damen 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

6 warnsignale fuer das zu viel sport machen 500x343 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

Sport ist gesund und essentiell für unsere Gesundheit, doch zu viel Sport machen wirkt sich negativ auf den Körper aus und ist daher im Gegenteil extrem schlecht für uns. Regelmäßiges Workout hat reichlich positive Auswirkungen auf die Gesundheit, die Figur und das generelle Wohlbefinden. Wer Sport macht, wird schnell einen Erfolg verspüren. Man fühlt sich deutlich fitter, schläft besser und ist ausgeglichener. Je häufiger man sich also aufrafft, umso besser. Doch der Erfolg und das Wohlgefühl können schnell zur Sucht werden. Vor allem durch den Fitnesstrend der 2019 immer mehr wird. Wer zuviel Sport macht, wird durch gewisse Symptome Warnsignale von seinem Körper bekommen, die daran erinnern sollen, einen Gang runter zu schalten. Viele Fragen sich aber auch ab wann, zu viel Sport machen schädlich sein kann. Heutzutage im jahr 2019 ist Sport und Fitness immer mehr im Trend, viele werden durch den Gruppendrang zum Sport getrieben.

Schlafstörungen

Wer zu viel Sport macht wird schnell merken, dass er abends im Bett unruhig und unausgeglichen ist. Ein ständiges Erschöpfungsgefühl ist die Ursache. Dies zieht sich über die Zeit hinweg, denn auch am nächsten Tag fühlt man sich nicht fit.

schlafstoerungen durch belastung und stress sport 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

schlaflosigkeit schwierigkeiten beim einschlafen sport 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

symptome und ausloeser von schlafstoerungen sport 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

 Psychisch reizbarer

Verliert der Körper die Kraft, durch das zu viel Sport machen, wirkt sich dies nicht nur auf die Muskeln aus, sondern auch auf die Psyche. Vor allem die Hormone machen sich schnell erkennbar und geben unserem Nervensystem die Nachricht, das es überfordert und geschwächt ist. Dies hat die Auswirkung, dass wir von Kleinigkeiten schnell gereizt sind und schnell die Nerven verlieren.

rastlosigkeit ursache symptome und therapie 500x384 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

sportsucht kann man wirklich zu viel sport treiben 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

8 zeichen an denen du merkst dass du zu viel sport gemacht hast 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

fitness zu viel sport kann depressiv machen 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

zu viel sport machen psychisch reizbarer 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

Ihre Leistung lässt nach

Die Herausforderung und der Spaß beim Sport liegen bei vielen darin, sich zu steigern. Das nächste Mal ein paar Kilo mehr schaffen oder ein paar Kilometer länger Joggen. Somit treiben Sie sich selber zum zu viel Sport machen. Doch belastet man seinen Körper zu sehr, läuft die Leistung geradewegs in die andere Richtung. Haben Sie Ihren Körper überfordert, wird dieser beim nächsten Mal nicht die Kraft aufwenden können, die Sie sich wünschen.

7 uebertraining symptome erkennen 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

8 zeichen an denen du merkst dass du zu viel sport gemacht hast 1 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

zu viel sport machen ihre leistung laesst nach damen 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

zu viel sport machen ihre leistung laesst nach 2019 500x500 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

Konzentrationsschwäche

Wenn Sie zu viel Sport machen merken Sie schnell, dass Sie sich im Alltag weniger konzentrieren können. Denn nicht nur der Körper wird beim Sport beansprucht, sondern auch Ihr Geist. Dementsprechend ist es wichtig, dass Sie nicht nur Ihrem Körper etwas Ruhe gönnen, sondern auch Ihrem Kopf, um sich wieder besser konzentrieren zu können.

Erhöhter Ruhepuls

Normalerweise sind die Ursachen eines erhöhten Ruhepulses heiße Sommertage, zu viel Alkohol oder der weibliche Zyklus. Doch macht man zu viel Sport, treibt man auch seinen Ruhepuls in die Höhe.

 Sie erkälten sich schneller

Durch zu viel Sport machen ist der Körper geschwächt und damit auch sein Immunsystem. Durch das ständige unter Strom stehen ist der Körper gestresst und kommt nicht zur Ruhe. Sie werden anfälliger für eine Erkältung und fühlen sich schlapp.

Ruhephasen sind ein Teil des Trainings

Die Experten bestätigen die Vorzüge täglichen Sports und sind sich auch in einem anderen Punkt einig: dass Regenerationsphasen zum Training dazugehören. Wenn Sie es also einmal nicht ins Fitnessstudio schaffen, ist das kein Grund zur Panik: Sie ziehen auch aus den Regenerationsphasen einen Nutzen. In der Ruhe werden Energiespeicher aufgefüllt und Belastungslevels adaptiert. Damit ist gemeint, dass sich der Körper an ein gesteigertes Trainingsniveau anpassen kann.

Die richtige Dosis ist individuell

Sport soll fordern, aber nicht überfordern. Entsprechend ist in erster Linie der eigene Körper der beste Indikator dafür, wie viel (tägliches) Training individuell guttut. Fühlen Sie sich schlapp und müde? Dann lieber einen Tag Sportpause einlegen. Unbestritten ist, dass Einsteiger es nicht übertreiben sollten. Auch zu Beginn der Sportkarriere sind tägliche Einheiten in Ordnung, sie sollten jedoch nicht zu lange dauern. Wer sein Workout steigern möchte, sollte die folgende Faustregel beachten: erst häufiger, dann länger trainieren. Wer schon Kraft und Kondition aufgebaut hat, kann langsam die Intensität steigern.

pinit fg en rect red 28 - 6 Warnsignale für das zu viel Sport machen

Kategorien
Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.